IMG_2184

Als letztes kommen noch zwei Bilder von einem 7-jährigen Aegidienberger-Wallach. Durch zu kohlenhydratreiche Ernährung und zu wenig guten Mineralstoffen, hat sich ein Loch zwischen der Hufwand und der weißen Linie gebildet. Vermutlich haben Bakterien und Pilze die schlechte Verbindung durch die mangelhafte Ernährung ausgenutzt und sich hinein gefressen. Dadurch entstand ein Riss an der Außenwand, der mittlerweile wieder von oben geschlossen nachgewachsen ist. Das Loch wird mit H2O2 behandelt und die Ernährung umgestellt.
Vorderhuf vor der Bearbeitung: Sehr großer Wandüberstand. Zu lang gewachsene Zehe und dadurch untergezogene Trachten. Ausgeprägte Eckstreben, gesunder Strahl

Als letztes kommen noch zwei Bilder von einem 7-jährigen Aegidienberger-Wallach. Durch zu kohlenhydratreiche Ernährung und zu wenig guten Mineralstoffen, hat sich ein Loch zwischen der Hufwand und der weißen Linie gebildet. Vermutlich haben Bakterien und Pilze die schlechte Verbindung durch die mangelhafte Ernährung ausgenutzt und sich hinein gefressen. Dadurch entstand ein Riss an der Außenwand, der mittlerweile wieder von oben geschlossen nachgewachsen ist. Das Loch wird mit H2O2 behandelt und die Ernährung umgestellt.
Vorderhuf vor der Bearbeitung: Sehr großer Wandüberstand. Zu lang gewachsene Zehe und dadurch untergezogene Trachten. Ausgeprägte Eckstreben, gesunder Strahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.